Schritte zur Anerkennung vor Abreise

1. Einreichung der Dokumente

Vor Beginn des auswärtigen Studienaufenthaltes bedarf es zunächst einer Prüfung auf Anerkennungsfähigkeit. Es obliegt Ihnen umfassende Modulbeschreibungen (Syllabus) des jeweiligen auswärtigen Kurses zusammen mit Anerkennungswünschen einzureichen.

Nutzen Sie dazu das Excel-Formular: "(Antrag auf Anerkennung bei Auslandsstudium". Das ausgefüllte Formular sollte folgendermaßen aussehen.

Sowie die E-Mail Vorlage: E-Mail Korrespondenz

2. Prüfung der Dokumente

Die Anerkennungsfähigkeit wird anhand der Kriterien der Lissabon Konvention (Qualität, Niveau, Lernergebnisse, Arbeitsaufwand, Profil) geprüft. Grundsätzlich muss für die Anerkennungsfähigkeit eines auswärtigen Kurses folglich kein (nahezu) identisches Modul an der FWW existieren! Sollte im Rahmen der Prüfung eine Äquivalenz zu hiesigen Kursen festgestellt werden, können diese nach Ihrer Rückkehr nicht mehr belegt werden.

3. Mitteilung der Anerkennungsfähigkeit

In der Regel werden Sie innerhalb von 2 bis 3 Wochen nach Eingang aller notwendigen Dokumente über sämtliche Anerkennungsmöglichkeiten per E-Mail informiert. Auf dieser Basis ist das „Learning Agreement“ zu erstellen.

Beachten Sie hierbei die Ausfüllhinweise: Ausfüllhinweise Before the Mobility

Letzte Änderung: 02.04.2020 - Ansprechpartner: Webmaster