8. Juni: Wissenschaftsfestival Magdeburg

Am 8. Juni 2024, ab 16 Uhr, feiern die Stadt Magdeburg und ihre renommiertesten Wissenschaftseinrichtungen, darunter selbstverständlich auch die Otto-von-Guericke-Universität, ein großes Wissenschaftsfestival im Wissenschaftshafender Landeshauptstadt. "Eingeladen sind alle, die sich mit spannender Forschung aus ihrer Stadt auseinandersetzen wollen und dabei Hochschulen, Forschungseinrichtungen und innovative Unternehmen kennenlernen möchten. Die Akteure präsentieren sich mit Forschungsprojekten, interaktiven Experimenten, Dialogen und Bühnenshows." In vier verschiedenen Themenbereichen (: Health, Technology, Earth, Society), den sog. TOMORROW LABS, dreht sich dabei alles um die Frage: Wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten? In der Veranstaltungslinie FUTUREHEAD:LECTURES wird die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft mit gleich vier Professor:innen vertreten sein:

Prof. Sabrina Jeworrek / Prof. Lena Tonzer
"Inflationssorgen = Krise des nachhaltigen Konsums?"
17.20 - 17.40 Uhr, Denkfabrik/ifak

Jun.-Prof. Kai Heinrich
"Menschen und KI: Warum es noch keinen (guten) Terminator gibt"
17.50 - 18.10 Uhr, Elbeoffice/MID

Prof. Sebastian Eichfelder
"Besteuerung und soziale Ungleichheit: Wie das Steuersystem die Leistungsgesellschaft ad absurdum führt"
18.20 - 18.40 Uhr, Denkfabrik/ifak

Kurz und knackig, in 10-minütigen Blitzvorträgen, wird außerdem in einer SOAPBOX performt. Um 18.20 Uhr hat dort Dr. Dmitri Bershadskyy (LS Wirtschaftspolitik) seinen Auftritt - Thema: "Lügendetektion mit KI". Und, einer geht noch: "Irgendwas mit ChatGPT" lautet der Titel seines Beitrags in einem Science Slam, der um 19 Uhr auf der Hauptbühne startet. Toi, toi, toi ..! 

Letzte Änderung: 05.06.2024 - Ansprechpartner: Webmaster