Neu: "OVGU-Awareness-Portal" und "FWW-Forum für Chancengleichheit"

Schon bekannt? Die Otto-von-Guericke-Universität ist mit einer neuen "Meldeplattform bei Fällen von Diskriminierung, Benachteiligung, (sexueller) Belästigung und Gewalt sowie für Feedback zu Studium und Lehre" online gegangen: dem Awareness-Portal. "Ein Hauptziel des Portals ist es, eine unterstützende Umgebung zu bieten, in der Sie sich frei und sicher fühlen können, Ihre Erfahrungen oder Ihr Anliegen schnell und unkompliziert zu teilen, ohne sich Sorgen um mögliche Konsequenzen machen zu müssen. Die Wahrung der Vertraulichkeit und die Sensibilität der Thematik ist allen bewusst. Seien Sie ermutigt, Diskriminierungsfälle zu melden. Jede einzelne Meldung trägt dazu bei, Bewusstsein zu schaffen, Veränderungen anzustoßen und eine chancengerechtere Universität zu gestalten."

Mit einer ganz ähnlichen Absicht und Ausrichtung wurde Anfang Januar auf der Fakultätsebene ein monatlicher Jour fixe gestartet, zu dem sich der Dekan der Fakultät, sein Referent, die Studierenden- und Promovierendenvertretung sowie die Gleichstellungsbeauftragte der FWW einmal monatlich treffen, um über aktuelle Themen der Gleichstellung, Diversität, Diskriminierung etc. zu beraten. Sie haben Fragen, Hinweise, Anregungen an das neue Forum für Chancengleichheit? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll und unter Zusicherung höchster Verschwiegenheit an die Genannten, melden sich im Dekanat (Guido Henkel), im Fachschaftsrat (Sabrina Riechers), bei Malte Bau (wiss. Mitarbeiter LS Entrepreneurship) oder Kathrin Meyer-Pinger (Gleichstellungsbeauftragte).

Letzte Änderung: 19.01.2024 - Ansprechpartner: Webmaster