Studienstruktur

Aufbau des Studiengangs

 

Inhaltliche Schwerpunkte des Studiums bilden Fragen der theoretischen und empirischen Analyse wirtschaftspolitischer Maßnahmen in verschiedenen Politikbereichen. Hierbei werden neben der traditionellen theoretischen Analyse vor allem moderne empirische Verfahren der evidenzbasierten Politikberatung sowie verhaltensökonomische Methoden, wie z.B. laborexperimentelle Verfahren, eingesetzt.

Der Studiengang richtet sich als Aufbaustudiengang an Studierende mit einschlägiger ökonomischer Vorausbildung. Er bietet eine professionelle volkswirtschaftliche Ausbildung auf Graduiertenniveau. Pflichtveranstaltungen in den quantitativen Methoden, der Mikro- und Makroökonomie sowie der evidenzbasierten Politikanalyse bilden die Basis des folgenden Vertiefungsstudiums. Insbesondere die Seminare im Vertiefungsbereich (2. & 3. Fachsemester) ermöglichen es den Studierenden, die komplexen institutionellen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen volkswirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Untersuchungen zu berücksichtigen und diese in die wissenschaftliche Analyse und Problemlösung zu integrieren.

Die Lehre erfolgt sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. 

Programmstruktur M-VWPA

Mehr Informationen zum Masterstudiengang Volkswirtschaftsliche Politikanalyse / Economic Policy Analysis finden Sie hier!

 

Spätere Berufsfelder:

 

Die Ausbildung im Studiengang Volkswirtschaftliche Politikanalyse / Economic Policy Analysis befähigt die Absolventinnen und Absolventen zu Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen nationaler und internationaler öffentlicher Organisationen, privater Unternehmen sowie in universitären und außeruniversitären wissenschaftlichen Einrichtungen. Die Absolventinnen und Absolventen sind qualifiziert, Tätigkeiten in allen Bereichen zu übernehmen, in denen über volkswirtschaftlich relevante Politikmaßnahmen entschieden, diese konzipiert oder analysiert werden (Ministerien, Wirtschaftsforschungsinstitute, Verbände, volkswirtschaftliche Analyseabteilungen in Unternehmen, wirtschaftswissenschaftliche Hochschuleinrichtungen).

Sollten Sie im Anschluss an den Master eine Promotion anstreben, sind Sie als Absolventinnen und Absolventen für die Aufnahme in ein wirtschafswissenschaftliches Promotionsstudium exzellent vorbereitet.

Letzte Änderung: 17.06.2019 - Ansprechpartner: Dr. Jessica Naundorf