News

FWW-Lehrpreise für das Sommersemester vergeben

Die Ergebnisse der jüngsten, von den Studierenden auf der bekannten Plattform Eval.uni vorgenommenen Lehrevaluation für die Wirtschaftswissenschaft liegen vor. And the winners are ...:

Bachelor-Wertung des Sommersemesters 2022:
1. Alexandra Seidel, M. Sc.
2. Vertret.-Prof. Dr. Sören Köcher
3. Kathrin Meyer-Pinger, M. Ed.

Master-Wertung des Sommersemesters 2022:
1. Prof. Dr. Sebastian Eichfelder
2. Prof. Dr. Susanne Schmidt
3. Dr. Dmitri Bershadskyy

Den Lehrpreisträger*innen und Platzierten eine herzliche Gratulation zu dieser Auszeichung ihrer herausragenden Lehrleistungen! Für eine offizielle Würdigung und Übergabe entsprechender Urkunden ist - so Corona es denn zulassen wird ... - die Absolventenverabschiedung im November vorgemerkt.    

14./15. Juli: arqus-Tagung an der FWW

Die 17. Jahrestagung des "Arbeitskreises Quantitative Steuerlehre (arqus)" fand am 14./15. Juli 2022 in Magdeburg, an unserer Fakultät statt - live, in Farbe und, nota bene, in voller Präsenz. Als lokale Ausrichter hatten Prof. Sebastian Eichfelder und sein Lehrstuhlteam ein höchst abwechslungsreiches Tagungsprogramm auf die Beine gestellt: Außer den insgesamt rd. 25, in verschiedenen Räumen des G22 parallel laufenden Einzelsessions standen etwa auch Plenarvorträge, eine Keynote sowie ein Coference Dinner mit Verleihung des PwC-arqus-Preises auf der Agenda. Unter den rd. 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern kam es zu angeregten Diskussionen und einem spannenden Meinungsaustausch. Die Tagung verlief rundum gelungen, wie ein kleines Familien-Event, ein schöner Erfolg! 

"Best Empirical Paper Award" für Malte Bau, M. Sc., und Prof. Matthias Raith

Am 22./23. Juni fand im französischen Lille die Business Model Conference statt. Präsentiert wurde dort u. a. auch das von Malte Bau, M. Sc. und Prof. Matthias Raith (Lehrstuhl BWL/Entrepreneurship) zusammen mit Prof. Nicole Siebold (Aarhus University, bis 2020 FWW) eingereichte Forschungspapier "A Typology and Taxonomy of Social Business Models in Europe". Für diese Arbeit wurde den drei Genannten der Best Empirical Paper Award zuerkannt, wozu wir von dieser Stelle aus auf das Herzlichste gratulieren!

zurück 1 | [2]

Letzte Änderung: 28.09.2022 - Ansprechpartner: Webmaster